🔷 „Das Ding ist uns entglitten“ 🔷

Nein, dieser Ausspruch stammt nicht vom österreichischen „Reichs-Seitenscheitel“, als er im April 1945 dem bombastischen Konzert der Stalinorgeln lauschte, die am Berliner Stadtrand aufspielten – begleitet von einer Feuershow, an der „Iwan der Schreckliche“ seine helle Freude gehabt hätte.

Sie meinen, unsere göttliche Dauer-Führerin – deren hosenanzugs-verhülltes Hinterteil seit 15 Jahren am Kanzlersessel klebt, wie Hunde-Kacka am (Springer)Stiefel – gestand mit diesen Worten erstmals einen Fehler ein?

Stopp!

Zweifel an der Unfehlbarkeit der „mächtigsten Pfarrerstochter der Welt“ fallen schon fast unter Gotteslästerung.

Die „correktiven Faktenchecker“ bestätigen Ihnen das sicher umgehend…

Bereits der berühmt-berüchtigte Satz „Wir schaffen das!“, bedeutete im Merkelsprech „Ihr schafft das!“ bzw. noch etwas deutlicher:

„Ihr Untertanen löffelt gefälligst die (versalzene) Suppe aus, die ich Euch (absichtlich) eingebrockt habe!“

Überhaupt klingt „entglitten“ wie ein Stück Seife, welches im Gefängnis auf die Fliesen der Gemeinschaftsdusche fällt.

Oder wenn eines dieser Handys – die noch aalglatter als unsere diätengemästeten Volksvertreter sind – aus den Fingern flutscht.

Beides sorgt für schmerzhafte Folgen. Beim – mit analoger Spider-App erweitertem – Smartphone allerdings nur im Portemonnaie…

Hält uns der – unter „Hymnenphobie“ und „Deutschlandflaggen-Intoleranz“ leidende – uckermärkische Zitteraal tatsächlich für derart geistig maximaldegeneriert, dass wir an ein bedauerliches Versehen glauben?

Sind es nur „Kollateralschäden“ wenn eine „Seuchen-Junta“ mittels „totalen Lockdown“…

🔰 … ein ganzes Volk in Hausarrest einsperrt, was sich noch nicht mal die mauerbauenden DDR-Kommunisten trauten?

🔰 … eine komplette Wirtschaft brutal vor die Wand fährt – und dabei Massenarbeitslosigkeit sowie kollektive Pleiten ganzer Branchen in Kauf nimmt?

🔰 … unsere Senioren in den Altenheimen in Einzelhaft hält, Kindern das Spielen mit Freunden verbietet und „Maskenmuffel“ wie Schwerverbrecher in Handschellen abführen lässt?

Ihr

Elmar Gehrke


Lust auf mehr bitterböse Politik-Satire?

Auf meinem ZENSURfreien TELEGRAM-Kanal finden Sie die Kolumnen, die im „ZuckerhĂĽgel-Fratzenbuch“ zur Sperre fĂĽhren:

https://t.me/postvongehrke

Mehr anzeigen
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

2 Kommentare

  1. Vielen Dank! Es ist schon beeindruckend, wie man immer wieder mit satirisch gezuckertem Klartext eine genaue Analyse der politischen Zustände in Deutschland hinbekommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"