„Konterrevolutionäre Subjekte“? – Potsdam 4.12.21 – Teil 2

Wer so moralisch verkommen ist, ein derart radikales Vorgehen gegen die eigene Bevölkerung zu befehlen, der verdient nur eine Bezeichnung:

Volksverräter!

Ist der Tag noch fern, an dem der bayerische Sonnenkönig Markus Södolf in einer Rede an die Nation fragt:

„Wollt Ihr die totale Impfpflicht?“

Keine Sorge, das wird nicht passieren. Denn wie mein Freund Uwe Steimle schon absolut zutreffend feststellte:

„Früher wurde man wenigstens noch gefragt, ob man den totalen Krieg überhaupt will!“

Aber heutzutage fühlt es sich manchmal so an, als wäre ein Krieg gegen das eigene Volk im Gange…

Vor wenigen Tagen gelang der Polizei – im Rahmen einer bundesweiten Großrazzia – ein erfolgreicher Schlag gegen das Verbrechen.

Dabei ging die Justiz aber nicht gegen kulturbereichernde Messerartisten, schwerstkriminelle Familienclans oder Menschenhändler vor.

Sondern gegen „Hetze im Internet“, die – laut Aussagen von Ermittlungsbehörden – fast ausschließlich von rechts kommt.

Mal abgesehen davon, dass scheinbar bereits alles als „Hetze“ gilt, was dem Meinungsdiktat der momentanen Machthaber widerspricht:

Allein mit den Hasskommentaren der „Keinen Millimeter nach rechts“-Aktivisten auf meiner Seite, könnte ich Wände tapezieren. Große Wände…

Die Bandbreite gutmenschlicher Sprach-Fäkalien reicht dabei von übelsten Beleidigungen, nicht jugendfreien Beschimpfungen bis hin zu unverhohlenen Morddrohungen.

Allerdings gibt es auch positive Nachrichten, die wieder neue Hoffnung schöpfen lassen:

Denn in unserem Land brodelt der Widerstand nicht nur auf der Straße, wo unbeugsame Bürger ihre Freiheit verteidigen – so wie wir heute Abend hier!

Nein, auch die unheilige Allianz der links-grünen christsozial-(un)demokratischen Einheitspartei bröckelt jeden Tag ein bisschen mehr!

Bestes Beispiel ist Otto Schily, früherer SPD-Bundesinnenminister unter Kanzler Schröder, der öffentlich ein vernichtendes Urteil zur Impfpflicht abgab:

Diese sei „schlicht verfassungswidrig“.

Bravo! Endlich mal kein „Spezialdemokrat“, der sich sein Rückgrat von Pharma-Lobbyisten amputieren ließ!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von POST von GEHRKE (@postvongehrke)

4.8/5 - (23 votes)
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"