Liebe ARD,

Liebe ARD,

erst schmäht Euch das „Pack“ als „Lügenpresse“, obwohl Eure stets neutrale und sachlich-ausgewogene Berichterstattung fast das regierungskritische Niveau von Pjöngjang-TV erreicht.

Dabei habt ihr neulich öffentlich und grundehrlich getwittert:

„Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.“

Diese journalistische Unabhängigkeit – die Euch für eine Folge von „Merkels Helfer“ qualifiziert – steht in bester deutscher Tradition:

Zu bekannt-seriösen Nachrichten-Sendungen, wie „Aktuelle Kamera“ oder „NS-Wochenschau“

Wie glücklich dürfen wir Bürger uns schätzen, dieses öffentlich-rechtliche Feuerwerk der TV-Unterhaltung „ermöglichen“ zu dürfen – mit nur 18,36 € monatlich!

Kennen Sie das „Framing Manual“, mit dem selbstironischen Titel „Unser gemeinsamer, freier Rundfunk ARD“?

Diese „Handlungsanweisung“ verbannt „Rundfunk-Gebühr“ aus dem Wortschatz, weil es sich um eine „proaktive, selbstbestimmte (da demokratisch entschiedene) Beteiligung der Bürger am gemeinsamen Rundfunk“ handelt.

Eine weitere Kostprobe aus dem 89-seitigen Strategiepapier, welches eher der Gehirnwäsche einer Sektenschrift ähnelt:

„Der gemeinsame Rundfunk ARD gibt uns die Freiheit, uns weitflächig vollkommen selbstbestimmt und mündig zu bewegen.“

Bevor Sie jetzt einen Lachmuskel-Krampf bekommen, höre ich besser auf zu zitieren.

Ihr

Elmar Gehrke

PS: Für die „GEZ-Gebühr“ ist es übrigens irrelevant, ob man überhaupt ein Empfangsgerät besitzt. Die theoretische Möglichkeit zum Empfang genügt.

Ich sollte umgehend Kindergeld beantragen: Habe zwar keinen eigenen Nachwuchs, aber das notwendige „Gerät“ ist vorhanden…

PPS: Worin liegt der Unterschied zwischen dem nordkoreanischen und dem deutschen Fernsehen? Die Untertanen vom dicken Kim bekommen staatliche Propaganda kostenlos…

——————————————————————-

Mehr auf meinem ZENSURfreien TELEGRAM-Kanal:

https://t.me/postvongehrke

4.9/5 - (90 votes)
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

4 Kommentare

  1. Lieber Elmar,
    den Beitrag für die öffentliche Verdummung setze ich gleich mit dem Beitrag für die DSF in der DDR. Wir haben ihn auch als notwendiges Übel akzeptiert. In der UdSSR kannte ihn niemand und ich hatte damals auch keinen Russen! Es immer wieder verblüffende Ähnlichkeiten zwischen dem Land der Mitläufer und Schlafschafe und der damaligen DDR! Aber einen gewaltigen Unterschied gibt es für mich! Honecker und Co waren in Bezug auf die Abzocke und die Verblödung der Bevölkerung im Vergleich zu den heutigen Mimen im POLITIKTHEATER ganz kleine Lichter und fast schon Musterknaben! Sie haben sich keine riesigen Villen und solche Dinge geleistet! Sie waren froh über ein paar Südfrüchte! 😉

  2. Ich will mal sagen, hätte dieses Medium den Faschisten in der Form schon zur Verfügung gestanden, Goebbels hätte es nicht besser nutzen können. Für mich ist ein Punkt erreicht, wo man eigentlich nur noch Natur- und Tiersendungen sehen kann, ohne zu „politischer Gleichschaltung“ erzogen zu werden. Allerdings geht es auch hier nicht ohne die Warnung , daß der Klimawandel wohl alles bald vernichten werde. Da muß man sich eben „ein dickes Fell“ zulegen, um wegen der Angst vor dem Klimatod nicht Selbstmord zu begehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"