Lieber Hans-Georg Maaßen,

Lieber Hans-Georg Maaßen,

Gratulation zum Vorruhestand mit 55 Jahren – und jährlich knapp 100.000 Euro Rente!

Das sind Zahlen, die Gewerkschaftlern feuchte Träume bescheren. Und wofür Hartz-IV-Empfänger lange Pfandflaschen sammeln müssen.

Ganz ehrlich? Ich gönne Ihnen jeden einzelnen Cent!

Denn Sie besitzen etwas, woran es den meisten Politikern offenbar genetisch mangelt: Rückgrat.

„A Meinung ham, dahinter stehn“, diese Zeilen des steirischen Volks-Rock’N’Rollers Andreas Gabalier treffen auf Sie zu.

Selbst als Ihnen die Freie Universität Berlin die Professur wegen Ihrer (politisch unerwünschten?) Einschätzung im Fall des Guantanamo-Häftlings Murat Kurnaz verweigerte, änderten Sie Ihre Meinung nicht.

Sie fanden sogar ungewohnt deutliche Worte: Der Professoren-Titel sei Ihnen „schnurz“.

Es zeichnet Sie aus, „zu sagen was Sie denken“. Denn die deutsche Geschichte ist leider reich an duckmäuserischen Beamten, die zu willigen Helfern von Diktaturen wurden. Ob Sich die Geschichte wiederholt?

Liegt es am Inhalt Ihres „Giftschranks“, dass man Sie nicht – als „politisch unzuverlässig“ – völlig kaltstellte?

Wäre nichts Neues, dass Geheimdienst-Chefs belastendes Material über ihre Vorgesetzten sammeln. So wie „Stasi-Mielke“ dies über Honecker tat.

In den Vereinigten Staaten gäbe es sofort den Verdacht auf ein Sex-Video.

Falls Merkel oder gar Nahles in so einem Schmuddel-Filmchen die Hauptrollen spielen sollten: Wir sind Ihnen zutiefst dankbar, dass dies unter Verschluss bleibt.

Ich entschuldige mich bei all meinen Lesern, die gewisse Schock-Bilder nicht mehr aus dem Kopf bekommen – und nun traumatisiert sind.

Ihr

Elmar Gehrke

PS: Herr Maaßen, warum verlassen Sie nicht den „Merkel-Wählverein“, der wahrscheinlich selbst nicht mehr weiß, was das „C“ in „CDU“ überhaupt bedeutet? Und treten stattdessen in eine Partei ein, bei der „Meinungsfreiheit“ kein Kündigungsgrund ist?

—————————————————————————-

Sie wollen mehr bitter-böse & ZENSURfreie Politiksatire?

Dann abonnieren Sie meinen TELEGRAM-Kanal:

https://t.me/postvongehrke

5/5 - (23 votes)
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

4 Kommentare

  1. Hallo Herr Gehrke
    😊 Sie sind zum knuddeln …. War keine sexuelle Annäherung 🤗

    Die Hummel hat eine Flügelfläche von 0,7 Quadratzentimetern,
    bei 1,2 Gramm Gewicht.

    Nach den bekannten Gesetzen der Physik & Aerodynamik ist es
    der Hummel bei diesen Verhältnissen unmöglich zu fliegen!!!

    Die Hummel weiß das nicht,
    …..sie fliegt einfach!!!

    mit freundlichen Grüßen
    Frank Hummel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"