Seriöser Journalismus⁉️

„Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Fünkchen Wahrheit her.“

Beim Aufschlagen der Regionalzeitung „Freies Wort“ stockte mir fast der Atem, denn so etwas hatte ich lange nicht in unseren „Qualitätsmedien“ gelesen:

Eine sachlich-neutrale Berichterstattung über eine regierungskritische Kundgebung, ohne subtile oder gar offene Diffamierung der Teilnehmer.

Nicht mal das übliche „Lügen durch Weglassen“ kam zur Anwendung.

Ob da jemand „Mut zur Wahrheit“ besaß und das Zensurkommando der „Reichskulturkammer“ bereits Feierabend hatte?

Oder handelte es sich schon um den „Wind of Change“?

Ihr

Elmar Gehrke

PS: Die Wahrheitsliebe der zuständigen Behörden scheint noch nicht ganz so ausgeprägt, denn bei genannten 350 Teilnehmern „vergaß“ man die Kleinigkeit von mindestens 300 weiteren Menschen, die auf dem Schmalkaldener Marktplatz mutig Gesicht gegen die „Corona-Diktatur“ zeigten.

Vielleicht benötigen die „amtlichen Zählkräfte“ ein wenig Rechen-Nachhilfe – oder etwas von „Beraterpharm“?

Bei Letzterem kann sicher die leyenhafte Ex-Flintenuschi helfen…

Ihr

Elmar Gehrke

—————————————————————————-

Mehr ZENSURfreie Politik-Satire gibt es auf TELEGRAM:

https://t.me/postvongehrke

Mehr anzeigen
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"