❓Ukraine in Afrika❓

Maximalpigmentierte Ukrainer?

Eine verheerende Folge des Klimawandels, die noch nicht mal das schwedische Autistenmädchen mit den völkischen Zöpfen in ihren schlimmsten Weltuntergangs-Szenarien prophezeite, trifft uns plötzlich und unerwartet – wie das Frühableben Dreifachgeschlumpfter:

Offenbar verschiebt die Erderwärmung ganze Länder – über tausende Kilometer hinweg!

Denn maximalpigmentierte Flüchtlingsströme aus der Ukraine lassen vermuten, der osteuropäische Staat befinde sich jetzt in Äquatornähe.

Dieses unerklärliche Phänomen beobachten Wissenschaftler seit 2015 auch in Deutschland, wo immer mehr verbrauchtbundesländische Großstädte plötzlich im Orient liegen…

Doch die aktuelle Situation ist so ernst, dass – erstmals seit über 75 Jahren – deutsche Politiker wieder an die solidarische Opferbereitschaft der Volksgemeinschaft appellieren:

Gemeinsam verteidigen wir Europas Sicherheit nicht am Hindukusch, sondern am Gashahn – mit einer freiwilligen Zwangsbeteiligung an friedenssichernden Preisanpassungen.

Zukünftig beruhigen wir unser ökologisches Gewissen mit besonders umweltfreundlich gefördertem Fracking-Gas, welches in Segeltankern CO2-neutral über den Atlantik schippert und bei Ankunft im Hamburger Hafen von der grünen Baerbock-Jugend mit Teddybären begrüßt wird.

Zugegeben, das US-Friedens-Gas kostet gut 500 Prozent mehr als russisches „Blutgas“. Aber so können wir unseren amerikanischen Freunden unsere tief empfundene Dankbarkeit dafür zeigen, dass sie …

🔰 … immer noch eine, mehrere zehntausend Mann starke, Besatzer—ähm Beschützerarmee im unabhängigsten Deutschland aller Zeiten stationiert haben

🔰… sich als Standort für ihre mutigen Computer-Soldaten, die per Drohne böse Terroristen (oder auch mal eine Hochzeitsgesellschaft) auf Himmelfahrt schicken, ausgerechnet deutschen Boden aussuchten, von dem nie wieder Krieg ausgehen sollte

Um die Versorgungssicherheit zu garantieren, plant die Bundesregierung auch Gas-Rationierungen. Demnach erhalten alle Untertanen „Heizmittelkarten“ – allerdings nur gegen Nachweis der monatsaktuellen Booster-Schlumpfung.

Ihr

Elmar Gehrke

4.9/5 - (106 votes)
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

5 Kommentare

  1. Deine Beiträge werden immer flacher und peinlicher, da kann ich mittlerweile nicht mal mehr drüber lachen.
    Dabei sollte Satire genau das tun.
    Du warst mal sehr gut, aber deine Zeit scheint vorbei, sehr schade.
    Ich werde deinen Blog nicht weiter verfolgen, weil es nicht mehr lohnt.

  2. Auch wenn man – zumindest in diesen Beitrag – nicht immer lachen kann, ist die effiziente und absolut treffende kritische Wortwahl ein Genuss. Man muss nur Satire verstehen, dies fällt Manchen offenbar sehr schwer. Zumindest ich werde o.g. Schreiber mit Sicherheit NICHT vermissen. LG.

  3. Leider gibt es noch unfähig zu Denkende, geimpft – nein danke.
    Ich bin viel zu gesund um mir die Giftspritze geben zu lassen.
    Müssen sich Gepimpfte blöd vorkommen, deren Impfungen angezweifelt werden.
    Ursprünglich sollte eine Impfung doch gegen eine Krankheit schützen.
    Die Gepimpften jedoch sind ein heimliches Abo eingegangen. Da ja die EU unter Flintenuschi viele Millionen von „vielleicht überleben ja manche – Impfstoff“ bevorsteht hat. Ich wurde nicht gefragt, ob ich das will, oder brauche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"