❓ Will die Cottbuser Polizei den „totalen Krieg“ ❓

Frage an Radio Deutsch-Absurdistan:
Was ist im „besten Deutschland aller Zeiten“ ein Plakat, welches…

🔰 den Wunsch nach FRIEDEN in mehreren Sprachen äußert?
🔰 zum Stopp von Kriegen aufruft?
🔰 das Symbol der „kleinen weißen Friedenstaube“ enthält?

Antwort:
Mutmaßlich verfassungsfeindlich, zumindest nach Auffassung der Cottbuser Polizei.

Denn kaum war das Transparent mit den Aufschriften „Frieden mit Russland“, „Stoppt den Krieg“, „MIR“ sowie der weißen Taube entrollt, wurde es umgehend von Schwarzuniformierten eingekesselt, wegen „Verdachts auf eine Straftat“ beschlagnahmt – und die beteiligten Demonstranten polizeilichen Maßnahmen zugeführt.

So geschehen am 1. Mai 2022 in Cottbus, auf einer friedlichen Kundgebung des Vereins „Bürger für Bürgerrechte“. Da meine Wenigkeit – gemeinsam mit dem Liedermacher Estéban Cortez – persönlich vor Ort war, beobachtete ich den „Vorfall“ mit eigenen Augen – also Berichterstattung aus erster Hand.

Liebe Cottbuser Polizei, als Bürger der – im Gegensatz zur „Ermächtigungsgesetz 2.0“-Regierung – auf dem Boden unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung steht, habe ich folgende Fragen:

  1. Hättet Ihr ein Plakat mit dem Slogan „Krieg mit Russland“ ebenfalls beschlagnahmt?
  2. Gilt die öffentliche Äußerung des Wunsches nach Frieden, bereits wieder als Straftatbestand der „Wehrkraftzersetzung“?
  3. Zählt die „weiße Friedenstaube“
    neuerdings als verfassungswidriges Symbol?
  4. Würden Eure, am „Anti-Friedenseinsatz“ beteiligten, Beamten aus voller Kehle „JA“ schreien, wenn die grüne Außenkoboldine fragt: „Wollt ihr den totalen Krieg?“

Vergiftet eine toxische Mischung aus spätrömischer Dekadenz & „Wohlstands-Intellektminimierung“ unser Land – welches bereits zwei Weltkriege verlor – so stark, dass wir regelrecht darauf brennen, mit Waffenlieferungen den 3. Weltkrieg zu entfachen? Frei nach dem Motto „Aller guten Dinge sind drei!“

Für eine Nation,

die vor 80 Jahren völlig zerbombt in Schutt und Asche lag und Millionen Tote zu beklagen hatte – aber dessen linksgrün-faschistische Machthaber es trotzdem kaum erwarten können, erneut in die Schlacht gegen Russland zu ziehen (diesmal unter blau-gelber Flagge statt Hakenkreuzfahne) – gibt es nur eine Diagnose:

Todessehnsucht im Endstadium!

Ihr

Elmar Gehrke

4.7/5 - (110 votes)
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

5 Kommentare

  1. Da fällt mir nur noch das „passende“ Wort dazu ein : Irrenhaus !!! Wo sind wir hingeraten ??? Ich als überzeugter Pazifist ( mit Ausnahme von Satire – Waffen), liebe die „Kleine weiße Friedenstaube“ in der Hoffnung, sie überzeugt mehr und hat mehr Realität als gewendete „Grüne “ und andere Waffenfanatiker !!! Jede Medaille hat zwei Seiten, man sollte beide Seiten kennen.

  2. Es ist unglaublich aber wir kennen das doch nun zur Genüge, Corona lässt grüßen! Die Frage ist nur waren die übergeschnappt , übermotiviert oder angewiesen , sollte man beobachten ! Falls das zur Regel werden sollte müssten wohl mehr Bürger zur Montagsdemo aufschlagen , geb’s Gott !!!

  3. Was Krieg aus einem Menschen macht, weiß ich nur aus den Erzählungen meines Großvater´s. Gott sei Dank muss er diese Zeiten nicht mehr mit machen. Er würde die Hände über den Kopf schlagen und sich fragen, ob wir nichts dazu gelernt haben.
    Ich habe ein Lied von Reinhard Mey gefunden und stimme dem Inhalt voll zu. https://www.youtube.com/watch?v=1q-Ga3myTP4

    Wünsche Ihnen noch einen schönen Montagnachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"