Göring, Ökofaschisten und „Willenbrecher“ – Teil 1:

Rede am 27.11.21 in Cottbus

Stellen Sie sich vor, ein Land hat keine Regierung – und keiner merkt`s!

So wie momentan in Deutschland (dem Land, in welchem wir FRÜHER gut und gerne LEBTEN), wo die „Rautenregierung“ seit der Bundestagswahl nur noch „kommissarisch“ ihres Amtes waltet.

„Kommissarisch“ klingt zwar ziemlich hochtrabend, bedeutet aber nichts anderes als:

„Ich habe meine Kündigung zum Jahresende schon in der Tasche. Und bis dahin pflege ich eine freizeitorientierte Arbeitsweise.“

Die einzigen, die in den letzten Tagen der „GröKaZ“ (Größte Kanzlerin aller Zeiten) noch etwas anderes tun, als ihren „Amigo-Freunden“ als Abschiedsgeschenk gut dotierte Posten zuzuschanzen, sind wahrscheinlich die Berater.

Apropos „Berater“:

„Flinten-Uschi“ von der Leyen, welche in der Corona-Krise eine „Jahrhundertchance für die EU“ sieht, heuerte zusätzliche Berater an, um sich in der Berateraffäre beraten zu lassen – zum Stundenlohn von 380 Euro…

Nachdem die alte Regierung, die – kurz vor der Bundestagswahl – noch schnell 71 neue Top-Beamtenstellen in der höchsten Besoldungsstufe (mindestens 8.300 € monatlich) genehmigte, sich nur noch „geschäftsführend“ im Amt befindend, ist Deutschland quasi „führerlos“ – Verzeihung „führungslos“!

Aber im „Ermächtigungsgesetzland“, wo man – wie vor über 80 Jahren – wieder per Notstandsverordnung die Grundrechte außer Kraft setzt, spielt das auch keine Rolle mehr.

Aber nach monatelangen Koalitionsverhandlungen (sprich „Postengeschacher“) steht nun das nächste „Gruselkabinett“ fest, über das die „Sächsische Zeitung“ (das frühere Zentralorgan der SED) titelte:

„Da wächst zusammen, was zusammenpasst“

Stimmt! Und zwar eine toxische Mischung aus…

  • … grünen Ökofaschisten, die eine Verbots-Diktatur errichten wollen
  • … inkompetenten „Spezialdemokraten“, die schon in der „Groko“ unter Beweis stellten, dass sie alles können – außer normal
  • … und der „Fähnchen-im-Wind“-FDP, deren einziges Prinzip die Prinzipienlosigkeit ist. Denn „für eine Handvoll Ministerposten“ prostituierten sich die „Freien Demokraten“ schon immer jedem Freier, egal ob rot oder schwarz

Immerhin besitzt die neue „Ampel-Koalition“ ein weltweites Alleinstellungsmerkmal:

Denn welches Land leistet sich schon eine fürstlich bezahlte, staatliche Komiker-Truppe?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von POST von GEHRKE (@postvongehrke)

Hier geht es weiter mit Teil 2: https://postvongehrke.de/goering-oekofaschisten-und-willenbrecher-teil-2/

4.8/5 - (36 votes)
Sie sagen NEIN zur Lügenpresse und möchten stattdessen lieber meine bitterböse Politiksatire unterstützen? Dann einfach hier klicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"